Entenrennen des Round Table 48 Amstetten 2019

Entenrennen des Round Table 48 Amstetten 2019

Am 25. August 2019 fand der Charity-Event des Jahres in Amstetten statt, bei dem mit 4000 verkauften Losen ein neuer Rekord aufgestellt wurde. Ein Tag für die ganze Familie, um Spenden für Familien in Not zu sammeln.


Das Entenrennen mit den bekannten gelben Badeentchen wurde zum dritten Mal durchgeführt und dient dem guten Zweck. Christian Haberhauer, Präsident des Round Table 48 Amstetten: "Das Entenrennen ist eine originelle Idee, um Spenden zu sammeln. Der Reinerlös wird für Projekte im Bezirk gespendet. Mit dem Reinerlös werden notleidende Familien unterstützt. Dieses Mal kommt ein Spendenbetrag einer Familie in der Region zugute, wo die Mutter einer beeinträchtigten Tochter zum zweiten Mal selbst schwer erkrankt ist und die Situation für die ganze Familie sehr prekär ist."


Mit einem riesigen Radlader der Firma Hinterholzer wurden die 4.000 Enten in den Mühlbach hinter der Wirtschaftskammer Amstetten gekippt. Die Enten bahnten sich den Weg durch den Bach. Durch die Fließgeschwindigkeit des Wassers nahmen sie rasch Fahrt auf und ein Meer an gelben Badeenten näherte sich stetig dem Ziel. Jede Ente hatte eine eigene Nummer aufgedruckt und daher einen bestimmten Besitzer. Somit war es für die Zuseher bis zum Schluss ein Nervenkitzel. Im Ziel wurden die Enten nach der Reihe gewertet und somit konnten die Siegerenten gekürt werden.


Damit es sich so richtig auszahlt, gab es zusätzlich zum Spendengedanken die Chance, einen von 65 Preisen zu gewinnen. Haberhauer: "Aufgrund der hohen Bereitschaft aus der Wirtschaft konnte der erste Platz, ein Reisegutschein im Wert von 2000 Euro vom Reisebüro Ruefa Amstetten, gleich zwei Mal vergeben werden: einmal gewann ein Glücksentchen aus den anwesenden Zuschauern und sicherte Birgit Ebner diesen sensationellen Reisegutschein. Zusätzlich gewann die schnellste Ente mit der Losnummer 2941, wo wir noch auf die Rückmeldung des Gewinners warten." Alle Preise, die nicht vor Ort abgeholt wurden, wurden unter www.roundtable48.at veröffentlicht und konnten bis zum 15. September 2019 mit dem Original-Entenlos abgeholt werden.


Christian Haberhauer: "Unser vorrangiges Ziel bei dieser Veranstaltung war es schon immer, einen Tag für Familien voller Spaß und Unterhaltung anzubieten. Neben dem Entenrennen konnten wir auch heuer wieder viele Attraktionen für Kinder und Jugendliche anbieten. Neben zwei Hüpfburgen kamen die Kinder beim Programm von Show4Kids voll auf ihre Kosten. Ein herzliches Dank an alle Besucher, an unsere zahlreichen Sponsoren und natürlich an die Freiwillige Feuerwehr Amstetten und den Club 41 Amstetten für die hervorragende Verköstigung!"


Sponsoren vom Entenrennen 2019: -) Destillerie Farthofer -) Ruefa Reisebüro Amstetten -) Haberhauer Dachzentrum -) Installationsbetrieb Gebetsberger -) Volksbank Amstetten -) Raiffeisenbank Region Amstetten -) Sparkasse Amstetten -) LH-Univital - Training & Gesundheitsinstitut -) Expert Froschauer -) Neu Gartengestaltung -) Pöchhacker Malermeister & Bodenleger -) Textilreinigung Kuttner -) Versicherungsmakler Dietmar Feigl -) Wolf Klima- und Heiztechnik -) Elte Elektrotechnik -) Gruber Steuerberatung -) Remax Amstetten


Hinweis aufgrund vielfacher Nachfrage: Die Enten werden nicht für jedes Entenrennen unnötigerweise produziert - sie sind bereits seit vielen Jahren im Fundus von Round Table, werden gehegt und gepflegt und immer wieder zum Einsatz gebracht. Nicht nur in Amstetten, sondern auch von anderen Round Table Clubs in Österreich. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Amstetten wird jedes einzelne gelbe Badeentchen sofort nach dem Rennen wieder aus dem Bach gefischt. Somit können wir garantieren, dass diese Spendenveranstaltung absolut umweltschonend und nachhaltig ist.

5 Ansichten0 Kommentare

© 2020 by Round Table 48 Amstetten