Neuer Präsident bei Round Table 48 Amstetten

Neuer Präsident bei Round Table 48 Amstetten

Michael Holzmüller folgt Andreas Gebetsberger.

Die heurige Jahreshauptversammlung von Round Table 48 Amstetten fand im Gasthaus Dorfschmiede bei Familie Bruckner in Ludwigsdorf statt. Andreas Gebetsberger übergab im feierlichen Rahmen die Präsidentschaft an seinen Nachfolger Michael Holzmüller. Unter den Ehrengästen fanden sich der aktuelle Club 41 Amstetten-Präsident Stefan Pruckner und der zukünftige Präsident Franz Obergruber sowie die Ehrenmitglieder Günter Kloimüller mit Gattin Ursula und Stefan Ramharter mit Lebensgefährtin Bettina  ein.

Andreas Gebetsberger präsentierte einen eindrucksvollen Rückblick über ein erfolgreiches Clubjahr 2017/18. Zwei besonders arbeitsintensive aber spendenreiche Highlights in Gebetsbergers Amtszeit waren das 2. Round Table-Entenrennen sowie das Charity-Paldauerkonzert auf der Amstettner Winter Wiese im Rahmen der Eisstock Weltmeisterschaft. Im Clubjahr 2017/18 konnte die beachtliche Spendensumme von rund 25.000,- Euro für in Not befindliche Familien in der Region  aufgebracht werden. „Wir konnten bei vielen Anfragen unbürokratische und rasch helfen“ – das betonte Andreas Gebetsberger zum Schluss seiner Amtszeit. Gedankt wurde an diesem Abend auch den zahlreichen Unterstützern, Helfern, Spendern und Besuchern unserer Events, ohne die solche Taten einfach nicht möglich wären.

Ab Juni übernimmt Michael Holzmüller, Geschäftsführer der Warutec GmbH, für das Clubjahr 2018/19 die ehrenvolle Aufgabe der Präsidentschaft von Round Table 48 Amstetten. Nachdem Holzmüller bereits Präsident des Round Table Österreich auf nationaler Ebene war, übernimmt er nun den Vorsitz in Amstetten. „Ich möchte das Miteinander unter den Service-Clubs forcieren und gemeinsam viele Hilfsprojekte unterstützen sowie persönliche Schicksalsschläge so gut wie möglich lindern.“ so Holzmüller. Im Jahr 2018 steht in seiner Amtszeit auch eine ganz besondere Feierlichkeit auf dem Kalender. Die 25 Jahr-Feier von Round Table 48 Amstetten wird mit einem speziellen Kabarettprogramm zelebriert, das möchte Michael Holzmüller bereits jetzt ankündigen:

Gemeinsam mit dem Intendanten Peter Garschall und Max Mayrhofer wird die K&K Nacht im Rahmen der Blindenmarkter Herbsttage veranstaltet. „Mit der Kabarett & Komödie Nacht wollen wir eine humorvolle und unterhaltsame Jubiläumsveranstaltung mit hoffentlich vielen Besuchern feiern.“ erklärte Michael Holzmüller. Walter Kammerhofer wird als Lokalmatador genauso dabei sein, wie Tanja Ghetta, Manuell Thallhammer und Marcik &Pils. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt, wie gewohnt, hilfsbedürftigen Menschen im Bezirk zugute.

 

Traditionellerweise wurde der neue Präsident von seinen Club-Kollegen auf den Kopf gestellt.

 

RT48_neuer_Praesident_am_Kopf
Von links nach rechts: Daniel Zeiner, Thomas Heiligenbrunner, Patrick Zehethofer, Christian Haberhauer, Andreas Gebetsberger, David Slawitscheck, Peter Reikersdorfer und Mario Kaiserainer. Überkopf aber lachend der neue Präsident Michael Holzmüller.

 

RT48_neuer_Praesident

Der neue Vorstand des Round Table 48 Amstetten von links nach rechts:
Daniel Zeiner, Thomas Heiligenbrunner, Patrick Zehethofer, Christian Haberhauer (Vizepräsident), Andreas Gebetsberger (Past-Präsident), Michael Holzmüller (Präsident für das aktuelle Clubjahr 2018/19), Peter Reikersdorfer, David Slawitscheck und Mario Kaiserainer.

 

RT48_neuer_Praesident_Elch Bei der Übergabe des Präsidentenamtes: Andreas Gebetsberger (rechts) übergab die Präsidentschaft an seinen Nachfolger Michael Holzmüller. Seit über 10 Jahren ist es dabei Tradition, dass der Round Table-Elch, ein Gastgeschenk von Round Table Schweden, von Präsident zu Präsident weitergegeben wird.

 

 

Ankündigung Clubleben Presse