ZIELE UND MOTTO

Wie jede Organisation verfolgt RT gewisse festgeschriebene Ziele. Die Akzeptanz dieser Ziele und die Bereitschaft, diese zu leben, sind eine Grundvoraussetzung für jeden Tabler und zur Gründung eines Tisches und sollten auch ein Kriterium bei der Aufnahme jedes einzelnen Mitglieds sein. Diese angestrebten Ziele sind:

  • die Freundschaft junger Männer zu fördern und zu vertiefen
  • das Bewusstsein zu stärken, dass jeder Verpflichtungen gegenüber der Allgemeinheit hat
  • der Allgemeinheit durch soziale Werke zu dienen
  • die Moral im beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu fördern
  • internationale Verständigung, Freundschaft und Zusammenarbeit zu fördern
  • die Ausdehnung des Vereins in Österreich

Obwohl Round Table eine Freizeitbeschäftigung ist, und sicherlich nach Familie und Beruf kommen soll, haben Tabler doch auch die Verpflichtung, aktiv in und an Round Table zu arbeiten. Reines Dabei sein oder nur die Angebote von Round Table zu konsumieren ist nicht genug. Wer nicht bereit ist, Round Table zu leben und Round Table zu einem seiner wichtigsten Hobbys zu machen, sollte nicht Mitglied werden.  
Es ist nicht leicht, einer Gruppe von jungen Leuten, die dynamische und aktive Individualisten sind, Pflichten für ihre Freizeitgestaltung vorzuschreiben, aber wenn jemand Mitglied einer Gemeinschaft ist, so muss er sich bewusst sein, nicht nur Rechte zu genießen, sondern auch Pflichten zu haben. Dennoch sollte es das Bestreben eines jeden Einzelnen sein, einen persönlichen Beitrag zum Gelingen der Aktivitäten zu leisten und sich auch für diverse Vorstandsfunktionen am Tisch und eventuell auch auf nationaler oder internationaler Ebene zur Verfügung zu stellen.  
Round Table ist ein lebender Organismus, eine lebende Vereinigung. Leben heißt, sich zu verändern, und Veränderungen können immer nur durch Individuen herbeigeführt werden. Die Mitglieder von RTA haben immer bewiesen, dass sie diese Ziele leben und das Motto unserer Vereinigung hochhalten.

Das Motto: adopt, adapt and improve
Das Motto von Round Table entstammt einer Rede des Prince of Wales zur Eröffnung der Weltausstellung 1929. Er forderte junge Männer auf, bewährte Traditionen gezielt in das eigene Denken zu integrieren, mit dem Heute zu verbinden und sie den jeweiligen Erfordernissen anzupassen und wo möglich zu verbessern, um diese dann so weit wie möglich im Berufs- und Privatleben umzusetzen und so zu einer höheren Lebensqualität beizutragen.
Round Table ist durch die Jugend seiner Mitglieder ein lebender sich immerwährend verändernder Organismus. Leben heißt lernen, sich anpassen und sich weiterentwickeln. Das Motto von Round Table.

  • adopt - bedeutet gute Ideen und Ideale annehmen und lernen sie zu leben
  • adapt - bedeutet diese Ideen und Ideale seiner Umwelt anpassen
  • improve - bedeutet diese Ideen und Ideale immer weiterzuentwickeln und zu verbessern

2 comments

  1. Hermann Josef Hartweger says:

    Zu Ziele sind: die Freundschaft junger Männer zu fördern und zu vertiefen.

    Wie wäre es (bzw. wäre es nicht zeitgemäßer): die Freundschaft junger MENSCHEN zu fördern und zu vertiefen.

    Oder könnt ihr mit Frauen in der Gesellschaft nichts anfangen. Ich halte Männerbünde nicht mehr für zeitgemäß.

    • Hallo Herr Hartweger,

      Natürlich wäre es nicht zeitgemäß ein reiner Männerclub zu sein. Daher gibt es sowohl national und international den ladiescircle. In diesem Club sind ausschließlich Damen aktiv und verfolgen vergleichbare Ziele wie der Round Table. Veranstaltungen wie unsere Jahreshauptversammlung oder große Charity Events werden immer gerne gemeinsam ausgetragen.
      Regional haben sich in Amstetten leider noch nicht genug Ladies gefunden um einen Club zu gründen. Aber daran arbeiten wir bereits.

      Beste Grüße aus Amstetten, Mario

Hinterlassen Sie einen Kommentar