Die Paldauer auf der Amstettner Winter Wiesn!

Die Paldauer auf der Amstettner Winter Wiesn!

Ankündigung Presse Serviceprojekt

Das Round Table Charity Konzert –  hautnah und für hilfsbedürftige Menschen in der Region.

Im Rahmen der Eisstock Weltmeisterschaft 2018 in Amstetten findet auch die sogenannte Winter Wiese als Pendant zum sportlichen Teil der Großveranstaltung statt. Dabei wird Oktoberfest-Stimmung mitten im Winter nach Amstetten gebracht. Für ein abwechslungsreiches Programm und musikalische Highlights ist gesorgt. Programmdetails unter www.winter-wiese.at

Der karitative Serviceclub Round Table Club 48 Amstetten veranstaltet in diesem Rahmen am 1. März ein Charity Konzert mit den Paldauern. „Wir möchten bei diesem Spektakel die Aufmerksamkeit und Breitenwirkung nützen und ein Konzert für den guten Zweck mit den Paldauern veranstalten und so auch auf unsere vielen Hilfsprojekte in der Region verweisen.“  berichtet Thomas Heiligenbrunner.  So wird der Reinerlös dieser Veranstaltung für unschuldig in Not geratene Familien in der Region zur Verfügung gestellt. „Wir möchten mit diesem Konzert vielen Besuchern einen schönen Abend bereiten und den Menschen, denen es leider nicht so gut geht, damit  bei wichtigen Anschaffungen und Therapien unterstützen.“ so der aktuelle Round Table-Präsident Andreas Gebetsberger.

Jetzt rasch Paldauer-Karten für das Christkind besorgen.

Der Kartenvorverkauf ist über die ÖTicket-Vorverkaufsstellen und die Raiffeisenbanken voll angelaufen. Gerade vor Weihnachten sind die Karten auch als Geschenk sehr begehrt. Mit diesem Geschenk hat nicht nur der Beschenkte eine große Freude sondern man tut aktiv etwas Gutes und hilft Menschen in der Region. Karten sind auch bei allen Mitglieder des Round Table Amstetten erhältlich.

Karten gibt es auf ÖTicket

Round Table ENTENRENNEN 2017

Round Table ENTENRENNEN 2017

Allgemein Clubleben Serviceprojekt

Entenrekord: 3.600 Enten gingen beim Round Table ENTENRENNEN in Amstetten für die gute Sache ins Rennen!
Am 27. August fand der Charity-Event des Jahres in Amstetten statt. – Ein Tag für die ganze Familie um Spenden für Familien in Not zu sammeln.
________________________________________
Bei der Veranstaltung des Serviceclubs Round Table 48 Amstetten war das vorrangige Ziel, einen Tag für Familien voller Spaß und Unterhaltung anzubieten. Es wurden viele Attraktionen für Kinder und Jugendliche geboten. Neben eine Zielspritz-Station der Feuerwehr kamen die Kids bei einer Hüpfburg, einer Luftrutsche und beim Kinderschminken voll auf ihre Kosten. Ein Clown sorgte auch noch für Spaß. Die Freiwillige Feuerwehr Amstetten verköstigte im Festzelt die Gäste.
Das Entenrennen mit den bekannten gelben Badeentchen stellte das Highlight dar und diente dem guten Zweck. „Das Entenrennen ist eine originelle Idee, um Spenden zu sammeln. Der Reinerlös wird für Projekte im Bezirk gespendet. Dieses Mal liegt uns die Unterstützung von zwei Familien, eine Familie in Wallsee und eine in St. Georgen sehr am Herzen.“ so Andreas Gebetsberger, Präsident des Round Table 48 Amstetten.
Das Entenrennen war überaus spannend. Mit einem riesigen Radlader der Firma Hinterholzer wurden die 3.600 Enten in den Mühlbach hinter der Wirtschaftskammer Amstetten gekippt.

Bagger_Entenrennen

Die Enten bahnten sich einen Weg durch den Bach. Durch die Fließgeschwindigkeit des Wassers nahmen sie rasch Fahrt auf und das Wettrennen war spannend. Ein Meer an gelben Badeenten näherte sich rasant dem Ziel. Jede Ente hatte eine bestimmte Losnummer aufgedruckt und daher einen bestimmten Besitzer. Somit war es für die Zuseher bis zum Schluss ein Nervenkitzel. Im Ziel wurden die Enten nach der Reihe gewertet und somit konnten die Siegerenten gekürt werden. Damit es sich so richtig auszahlt, gab es zusätzlich zum Spendengedanken die Chance einen von über 50 Preisen zu gewinnen!
Als Hauptpreis winkt Disneyland in Paris! Die Besitzer der Siegerente besuchen echten Donald DUCK!
Der Hauptpreis ist eine Reise für eine Familie in das Eurodisney in Paris. Die Ente mit der Losnummer 2747 war die allerschnellste und beschert Anna Haimberger und Fritz Berger gemeinsam mit Tochter Emilia eine sensationelle Reise nach Paris. Unter den 50 weiteren Preisen befanden sich zum Beispiel ein Gutschein für Optik Hablesreiter, ein Wochenende mit einem TESLA, ein Tischfußballspiel, Legotechnik, ein original Marcel Hirscher Helm, Hotelgutscheine, uvm. Alle Preise die nicht vor Ort abgeholt wurden, werden ab sofort unter http://www.roundtable48.at/die-gewinner/ veröffentlicht und können vom Gewinner bis 14. September mit dem original Entenlos bei den Mitgliedern von Round Table 48 Amstetten abgeholt werden. Kontaktdaten findet man unter dem oben genannten Link auf der Homepage.

Alle Gewinner finden Sie hier:
http://www.roundtable48.at/die-gewinner/

Mehr Fotos finden Sie auf Mostropolis:
Mostropolis

Hollywood trifft Mostviertel

Hollywood trifft Mostviertel

Ankündigung Clubleben Presse Serviceprojekt

Hollywood trifft Mostviertel!
Ein besonderes Filmmusikkonzert für eine Familie im Mostviertel.

Amstetten/Blindenmarkt Am 12. Oktober (Beginn 19:30) spielt die Trachtenmusikkapelle Windhag ein Charity-Filmmusikkonzert in der Ybbsfeldhalle Blindenmarkt. Die musikalisch erfolgreichen und hochkarätigen Windhager beweisen ein großes Herz und auf Initiative von Round Table 48 Amstetten ist diese Idee entstanden. Der Reinerlös des Konzerts kommt einer Familie im Mostviertel zu gute.

Karten sind bei sämtlichen ÖTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die heute 10-jährige Leonie Scherwitzl hatte bei der Geburt eine Gehirnblutung und ist seither körperlich stark beeinträchtigt und sitzt im Rollstuhl. Die Familie macht was sie kann um gemeinsam die Herausforderungen des Lebens toll zu meistern. Besonders traurig, jetzt ist Leonies Mutter an Krebs erkrankt und die Familie braucht Hilfe. Ein ausgebildeter Therapiehund kann Leonie soweit helfen, dass verschiedene Sachen im Alltag wieder leichter möglich werden. Der vollausgebildete Hund kostet über 15.000,-  Euro. „Als wir von Leonies Vater vom Schicksal der Familie erfahren haben, zögerten wir nicht lange und stellten einen Charity-Event auf die Beine um rasch und unkompliziert helfen zu können. So kam es zur Idee des Filmmusikkonzerts. Die Musik aus bekannten Hollywoodfilmen wird bestimmt auch Leonie gut gefallen.“ so der aktuelle Round Table Präsident Fabian Jesacher.

Imposante Musik aus bekannten Hollywoodstreifen vom ausgezeichneten Ensemble der Windhager Trachtenmusikkapelle zur Unterstützung der kleinen Leonie. Round Table 48 Amstetten freut sich auf Ihren Besuch und auf Ihre Hilfe.

IMG_1640

 
Kommunikation mittels Augensteuerung!

Kommunikation mittels Augensteuerung!

Presse Serviceprojekt

Kommunikation mittels Augensteuerung!
Round Table 48 Amstetten hilft einem Pflegepatienten mit moderner Technik aus dem Mostviertel.

Herr Lindner ist seit einem tragischen Unfall auf dem elterlichen Bauernhof in stationärer Pflege im Landespflegeheim Waidhofen/Ybbs.  Seine verbale Kommunikation sowie Körpersprache sind stark eingeschränkt. Die Firma mechatron aus Waidhofen/Ybbs ist drauf spezialisiert für Menschen mit körperlicher beziehungsweise sprachlicher Einschränkung Kommunikation zu ermöglichen. Nämlich mittels Augensteuerung. Was versteht man unter Augensteuerung? Augensteuerung ist eine Computer-Eingabemethode für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, die nicht in der Lage sind, Maus und Tastatur zu benutzen. Statt mit der traditionellen Maus steuern sie den Cursor mit den Augen. Das Klicken erfolgt durch Lidschlag, Blickdauer oder einen Taster. Diese Augensteuerung ist vollautomatisch und lässt sich leicht bedienen, so dass sie für Menschen mit starken Einschränkungen gut geeignet ist.

Das Computersystem ermöglicht die Interaktion über Texte und Symbole, die für direkte Gespräche mit den Bezugspersonen von einer Stimme aus dem Computer übermittelt werden. Außerdem unterstützt das System die Kommunikation über E-Mail, Textnachrichten und Chats. Die Anschaffung dieser Technik ist für die Familie Lindner aus Wolfsbach ein wesentlicher Schritt zurück zur Kommunikation mit dessen Sohn. Die Kosten dafür sind jedoch beträchtlich. Der Serviceclub Round Table 48 Amstetten hat bei den letzten Charity-Events in der Region Spenden sammeln können und freut sich Herrn Lindner großzügig helfen zu können.

Augensteuerrung_rt48
Eine Abordnung von Round Table Amstetten besuchte Familie Lindner zu Hause und übergab die Spende von 3.000,- Euro. Vlnr: David Slawitscheck, Herr und Frau Lindner, Christoph Hinterholzer und Peter Reikersdorfer.
 

Benefizkabarett zugunsten Kindertherapie am Pferdehof!

Benefizkabarett zugunsten Kindertherapie am Pferdehof!

Presse Serviceprojekt

Round Table 48 Amstetten veranstaltete ein Benefizkabarett mit Walter Kammerhofer zugunsten des Alexanderhofes in Blindenmarkt.

 

„Bambino“, das Hippotherapiepferd vom Alexanderhof, geht in Altersteilzeit! – Mit einem Alter von 23 Jahren und nach über 10 Dienstjahren als wertvolles Therapiepferd auch wohlverdient. Vielen Kindern hat er bestmöglich geholfen, therapeutische Erfolge zu erreichen und wie man es von engagierten Mitarbeitern kennt, wird sich „Bambino“ auch in seinem Ruhestand noch gerne um die Kinder am Hof kümmern. Aber er soll von einem Nachfolgerpferd wesentlich entlastet werden, um den Therapiealltag und die gute Arbeit am Hof weiterhin bestmöglich bewältigen zu können. Die Anschaffung eines geeigneten Pferdes und die Ausbildungszeit zum Therapiepferd von mindestens einem Jahr verursachen beträchtliche Kosten. Da kommt es auf Hilfe an!

So wurde der Round Table 48 Amstetten aktiv und organisierte einen Kabarettauftritt von Walter Kammerhofer im Rahmen der Blindenmarkter Herbsttage mit dem fabelhaften Reinerlös von € 6.048.-! Mit diesem Geld soll ein neues Therapiepferd erworben sowie ausgebildet werden. „Bambino“, dessen Einsätze langsam reduziert werden, wird noch viele glückliche Jahre am Alexanderhof genießen.

alexanderhof

Bildtext:

Gute Stimmung herrschte bei der Spendenübergabe von Round Table Präsident David Slawitscheck an die Obfrau des Hofes Irmi Kronsteiner. (Bildmitte) Eine Abordnung des Round Table konnte sich einen guten Eindruck von der wichtigen Arbeit am Alexanderhof machen.

Über 3.000 Enten beim 1. Round Table 48 ENTENRENNEN in Amstetten!

Über 3.000 Enten beim 1. Round Table 48 ENTENRENNEN in Amstetten!

Presse Serviceprojekt

Am 23. August fand der Charity-Event des Jahres statt. – Ein Tag für den guten Zweck und für die ganze Familie.

Das primäre Ziel des Serviceclubs Round Table 48 Amstetten war es, am 23. August für Familien einen Tag voller Spaß anzubieten. Es wurden viele Attraktionen für Kinder und Jugendliche geboten und die Eltern wurden im Festzelt von der FF Amstetten kulinarisch verköstigt. Radio Arabella moderierte live vor Ort und sorgte für die richtige Musik.

Das Entenrennen stellte das Highlight dar und diente der guten Sache in der Region. Dabei ging es um ein Wettrennen mit den allseits bekannten gelben „Badeentchen“. „Das Entenrennen ist eine originelle Idee, um einem wohltätigen Zweck zu dienen. Der Reinerlös wird für Projekte im Bezirk gespendet. Dieses Mal liegt uns die Unterstützung von Kinder sehr am Herzen“ so David Slawitscheck, Präsident des Round Table 48 Amstetten.

Das Entenrennen war überaus spannend. Mit einem riesigen Bagger der Firma Hinterholzer wurden die 3.200 Enten in den Mühlbach hinter der Wirtschaftskammer Amstetten gekippt. Die Enten bahnten sich einen Weg durch den Bach. Durch die Fließgeschwindigkeit des Wassers nahmen sie rasch Fahrt auf und das Wettrennen war spannend. Ein Meer an gelben Badeenten näherte sich rasant dem Ziel. Jede Ente hatte eine fixe Nummer und daher einen bestimmten Besitzer. Somit war es für die Zuseher bis zum Schluss ein Nervenkitzel. Im Ziel wurden die Enten nach der Reihe gewertet und somit konnten die schnellsten Enten als Siegerenten gekürt werden. Damit sich der Entenkauf für die Eltern und Kids zusätzlich zum Spendengedanken noch so richtig lohnte Wurden 36 Preise zur Verfügung gestellt.

crowdbaggerracefinish

Als Hauptpreis winkt Disneyland in Paris! Die Besitzer der Siegerente besuchen echten Donald DUCK!

Der Hauptpreis ist eine Reise für eine Familie in das Eurodisney in Paris. Die Ente mit der Losnummer 2.611 war die allerschnellste und beschert nun Frau Ingrid Schmoll eine sensationelle Reise nach Paris. Unter den über 30 weiteren Preisen befanden sich zum Beispiel Reisegutscheine, ein Tischfußballspiel, Legotechnik, ein original Marcel Hirscher Helm, Kabarettkarten uvm. Alle Preise welche nicht vor Ort abgeholt werden konnten sind ab sofort unter www.roundtable48.at/die-gewinner veröffentlicht und können bis 30. September mit dem original Entenlos bei den Mitgliedern von Round Table 48 Amstetten abgeholt werden.

Kurz zum Rahmenprogramm: Die Kinder konnten sich in einer Hüpfburg oder im Riesenwuzzler austoben. Es gab eine Fotobox, Kinderschminken und einen Zauberer der die Kids begeisterte.

programm1 programm2

Eisstock Charity Schießen

Eisstock Charity Schießen

Serviceprojekt

170 Teilnehmer besuchten das Eisstock EM 2015 // Amstetten-Winklarn Charity Schießen in Winklarn. Es konnten unglaubliche 2.500 € Spendengeld für eine Amstettner Familie in Not erspielt werden. DANKE!!! Der 1. Platz ging an die Umdaschgruppe, 2. Platz Fred´s Wirtshaus 3.Platz ging wieder an die Umdaschgruppe. Herzlichen Dank auch an den ESV Winklarn (!!!), der die Spielleitung übernahm und an die Raiffeisenbank Region Amstetten die uns bei der Organisation unterstützte. Der RT48 Amstetten wünscht den Eisstocksportschützen für die kommende Eisstock EM 2015 alles Gute.